Neue EU-Sondereinheit für THW Naila

Neue EU-Sondereinheit für THW Naila

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich im Rahmen des EU-Koordinationsmechanismus bereit erklärt...
Mehr lesen ...

Unsere Jugend übt sich in Kartenkunde

Unsere Jugend übt sich in Kartenkunde

Beim letzten Dienst beschäftigten wir uns mit dem Thema Kartenkunde. Ein Thema das immer wieder viel...
Mehr lesen ...

Bye, Bye GKW und MTW

Bye, Bye GKW und MTW

Gestern hies es Abschied nehmen vom GKW und MTW des Ortsverbandes. Viele Jahre hatten beide treue...
Mehr lesen ...

18 Tonnen Pizzateig umgeladen

18 Tonnen Pizzateig umgeladen

Das Bergeunternehmen, dass einen verunfallten LKW bergen musste, rief die Ortsverbände Hof und Naila...
Mehr lesen ...

Schneechaos Berchtesgadener Land

Schneechaos Berchtesgadener Land

Die extremen Schneefälle und das drohende Tauwetter mit Regen führten in vielen Landkreisen S...
Mehr lesen ...

  • Neue EU-Sondereinheit für THW Naila

    Neue EU-Sondereinheit für THW Naila

  • Unsere Jugend übt sich in Kartenkunde

    Unsere Jugend übt sich in Kartenkunde

  • Bye, Bye GKW und MTW

    Bye, Bye GKW und MTW

  • 18 Tonnen Pizzateig umgeladen

    18 Tonnen Pizzateig umgeladen

  • Schneechaos Berchtesgadener Land

    Schneechaos Berchtesgadener Land

Herzlich willkommen beim THW Naila
Montag, den 22. Januar 2018 um 16:03 Uhr

Erste Hilfe Ausbildung

Geschrieben von Werner Meyer

Auch diesmal wieder verstand es Ernst Schuster die Erste Hilfe-Ausbildung für den technischen Zug und die Jugendgruppe unterhaltsam, lehrreich und kurzweilig zu gestalten. Unter anderem gab es einen "Außeneinsatz" bei dem ein Motorsägenunfall simuliert wurde. Nicht nur für die Jugendlichen sehr interessant, war die Möglichkeit mal einen Rettungswagen näher zu untersuchen und sich diesen auch erklären zu lassen.

Sonntag, den 21. Januar 2018 um 15:41 Uhr

Holzbearbeitung und Stromkreis

Beim Bau der Tischlampe zeigten die Minis Fähigkeiten auf den verschiedensten Gebieten. Es galt das Holz zu sägen, zu feilen, zu kleben, zu nageln. Zuvor waren auch Vermessungs- und Markierungsarbeiten gefragt. Dann ging es über zum elektrischen Teil, bei dem es einen kompletten Stromkreis von der Batterie über einen Schalter und Widerstand zur Mehrfarben-LED und zurück zu bauen galt. Sogar Lötfähigkeiten waren erforderlich.

Alarmzeit 26.01.18 19:06 Uhr

 

Alarm 18.01.2018 04:32 Uhr

Zwischen Regnitzlosau und Hof Süd kam es zum Brand eines Fahrzeuges

In zusammenarbeit mit dem THW Hof

Verkehrsabsicherung zwischen Anschlussstelle Münchberg - Nord und Gefrees

Alarm 10.01.2018 05:24 Uhr

Eingesetzte Ortsverbände: Hof und Naila

Alarm: 06.01.2018 23:44

 

Ausleuchten der Einsatzstelle und absichern eines Strommastes

Alarm 16.12.2017 20:40 Uhr

Im Einsatz: Fachberater, B2 mit NEA 56 kVA und LIMA-LKW

14.12.2017

13.12.2017

3.12.2017

es wurde nicht nur über das vergangene Jahr 2017 berichtet sondern auch verdiente und langjährige Helfer geehrt,

Samstag, den 09. Dezember 2017 um 15:55 Uhr

"Nikolausi" bei den Minis

Über das ganze Jahr ist der "Dienstplan" der Minis gefüllt mit verschiedensten Aktivitäten. Es geht von Sport, wie Schlittenfahren, über Kunst, wie Schmuckkästchen gestalten, bis hin zu Übungen mit den schweren technischen Geräten des Technischen Hilfswerks für den "THW-Führerschein". Nicht fehlen dürfen Ausflüge, wie z.B. in den Freizeitpark Plohn. Aber auch kulturell steht jedes Jahr die Teilnahme am Wiesenfestumzug in Naila an. In diese Kategorie gehört auch die letzte Veranstaltung jedes Kalenderjahres, nämlich der mittlerweile kultige "Nikolausi".

Begonnen wurde erst mal mit einer Bastelarbeit - einem bemalten, beleuchteten Weihnachts-THW-Wichtel- um fürs eigene Kinderzimmer ein Schmuckstück herzustellen. Mit den fertigen Arbeiten zogen dann alle vom Jugendgruppenraum in den Partyraum um. Dieser war noch von der Jugendgruppenweihnachtsfeier am Vorabend festlich, u.a. mit einem stattlichen Christbaum, geschmückt.

Jetzt konnte entweder von den Süßigkeiten auf den Tischen genascht oder zu den herzhaften Miniwürstchen und Kinderglühwein gegriffen werden. So gestärkt fragte die Minigruppenleiterin Christine Meyer, ob denn jemand Interesse an der Geschichte "Wie Joschi zu seinem Meerschweinchen kam" hat. Sofort schossen die meisten Hände nach oben, denn die Minis wollen genau diese Geschichte jedes Jahr wieder hören. Es wurde ruhig, und alle lauschten der weihnachtlichen Geschichte.

Kaum war diese zu Ende, hörte man schon schwere Schritte verbunden mit dem Aufsetzen eines Stockes. Dann stand er auch schon in der Tür - der Nikolaus, der auch in diesem Jahr wieder extra für die Minis angereist war. Nachdem Marie-Sophie, die jüngste aller Minis, mit einem tollen Gedicht den Nikolaus beeindruckt hatte, fand er in seinem großen Buch zu jedem Mini einige passende Sätze und in seinem Sack für alle etwas Nascherei und einen Rucksack mit THW-Jugend-Logo. Schließlich nahm er sich noch Zeit für ein Gruppenfoto mit allen "THW-Wichteln".

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 2 von 15