THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Am 11.03.18 wurde der Fachberater des THW Naila alarmiert. ...
Mehr lesen ...

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Alarmzeit 01.03.2018 21:53 Eingesetzte Fahrzeuge: MTW 21/10 MZKW 24/54 mit 56 KVA Aggregat Lima ...
Mehr lesen ...

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

  • Vermisstensuche in Lerchenhügel

    Vermisstensuche in Lerchenhügel

  • Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

    Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

  • Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

    Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

Herzlich willkommen beim THW Naila

Allen Grund zum Feiern hatte der Ortsverband. Bei einer Feierstunde am Samstagvormittag wurde die neugestaltete Außenanlage seiner Bestimmung übergeben.

Sehr gut besucht war das Feierabend Mittendrin Konzert mit Andre & Julian.

Erstmalig findet am kommenden Mittwoch, den 29.6., ein Mittendrin Konzert im THW in Naila statt. Dazu ist bereits alles bestens vorbereitet.

Auf gehts zum Sommerfest am Samstag 2.7. ab 13.00 Uhr und

Mitzubringen ist nur gute Laune, alles andere wie Unterhaltung, neue Technik, als auch Speisen und Getränke haben wir vorbereitet.

 

 

Nach langem Warten wurde es für unsere Helferanwärter ernst, die Abschlussprüfung für die Grundausbildung stand an. Alle Helfer haben die Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Wir wünschen allen neuen THW Helfern unfallfreie Zeit und frohes Schaffen bei all Ihren Aufgaben.

Sonntag, den 29. Mai 2016 um 08:38 Uhr

Bewegen von Lasten

6 Reifen, 130PS und 12 Tonnen schwer, das ist er,unser guter Gerätekraftwagen 1 (GKW1).
Und was macht man mit so einem schweren Fahrzeug?

Sonntag um die Mittagszeit rief der Funkwecker den Fachberater zum Einsatz wegen eines Verkehrsunfalles mit mehreren Beteiligten auf die BAB 9.

Dieses System, das bei größeren Schadenslagen ein Fachberater des THW gleich bei der Erstalarmierung mit anfährt, hat sich nun seit mehreren Jahren bestens bewährt. Damit kann, ohne dass der gesamte Zug ausrücken muss, zeitnah die Klärung mit dem Einsatzleiter vor Ort stattfinden, ob das THW unterstützen kann.

Bei besagtem Unfall stellte sich schnell heraus, dass die Feuerwehr aus Selbitz direkt am Unfallort keine zusätzlichen Kräfte benötigte. Durch die erforderliche Vollsperrung baute sich jedoch rasch ein Stau auf. Nach kurzer Rücksprache mit Einsatzleiter und Polizei wurde entschieden, weitere Kräfte des THW-Naila zur Verkehrsabsicherung hinzuzurufen.

Bis die Unfallstelle wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte, hatte sich der Stau vom Autobahnkreuz Bayerisches Vogtland bis weit über die Anschlussstelle Leupoldsgrün hinaus aufgebaut. Aber nach einigen Stunden konnten auch die Helfer, die die Absicherung übernommen hatten, mit dem guten Gefühl weitere Unfälle verhindert zu haben, wieder einrücken.

Donnerstag, den 28. April 2016 um 13:30 Uhr

Hochwasser in Bulgarien - Übung EU ModEX

Geschrieben von Kraus, Benjamin

Hochwasser in Bulgarien - Übung EU ModEX

Starkregenfälle, Hochwasser und Überflutungen – schnelle Hilfe bei diesen Schadenslagen trainierten rund 20 THW-Kräfte des bayerischen „High-Capacity-Pumping“-Moduls (HCP) in der vergangenen Woche im bulgarischen Montana. Im Fokus der internationalen Übung stand die Zusammenarbeit mit anderen Hilfseinheiten.

Samstag, den 09. April 2016 um 15:38 Uhr

Jugend lernt und hat Spaß

Die Monate an denen die Freitagabende noch finster sind eignen sich hervorragend zur Ausbildung für Beleuchtung. Und wenn dann die Beleuchtung auch noch dazu dient, dass Spiele wie das "laufende A" gemacht werden können, ist auch noch für ausreichend Spaß gesorgt.

 

Samstag, den 09. April 2016 um 14:48 Uhr

Minis bauen den Gabelstapler fertig

Pünktlich um 10.00 Uhr am Samstag war die Hütte wieder voller Kinder.

Die THW-Minis mussten ja schließlich dieses Mal die schwierige Aufgabenstellung vom letzten Mal zu Ende bringen. So galt es, die zuletzt gebauten Baugruppen des Gapelstaplers diesmal fachmännisch zusammen zu schrauben. War es dem einen oder anderem beim ersten Mal noch etwas schwer gefallen, die Schrauben einzusetzen und beim Anziehen auch mit dem Maulschlüssel die Muttern gegen zu halten, so war diesmal ganz klar zu beobachten, dass alle viel gelernt hatten und die Arbeiten fertig waren.

Natürlich wurden die Funktionen anschließend gleich getestet und für gut befunden. Stolz konnten alle Minis ihren Gabelstapler mit nach Hause nehmen.

Helfen liegt in unserer Natur. Dieser neue Slogan unseres Ortsverbandes hängt seit Montag öffentlichkeitswirksam an   unserer Unterkunft. Mit dem zugehörigen Bild lädt er an der viel frequentierten Stelle dazu ein, sich im THW Naila zu engagieren.

Samstag, den 20. Februar 2016 um 23:31 Uhr

Einführung in die Jugendgruppe

Damit der Übergang von Minigruppe zur Jugendgruppe für die Kleinen erleichtert wird, haben wir heute einen gemeinsamen Dienst angesetzt.

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 14