Erste Hilfe Ausbildung

Erste Hilfe Ausbildung

Auch diesmal wieder verstand es Ernst Schuster die Erste Hilfe-Ausbildung für den technischen Zug...
Mehr lesen ...

Holzbearbeitung und Stromkreis

Holzbearbeitung und Stromkreis

Beim Bau der Tischlampe zeigten die Minis Fähigkeiten auf den verschiedensten Gebieten. Es galt das...
Mehr lesen ...

Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

Alarm 18.01.2018 04:32 Uhr Zwischen Regnitzlosau und Hof Süd kam es zum Brand eines Fahrzeuges In ...
Mehr lesen ...

Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

Verkehrsabsicherung zwischen Anschlussstelle Münchberg - Nord und Gefrees ...
Mehr lesen ...

Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Eingesetzte Ortsverbände: Hof und Naila Alarm: 06.01.2018 23:44  
Mehr lesen ...

  • Erste Hilfe Ausbildung

    Erste Hilfe Ausbildung

  • Holzbearbeitung und Stromkreis

    Holzbearbeitung und Stromkreis

  • Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

    Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

  • Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

    Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

  • Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

    Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Dienstag, den 13. Oktober 2009 um 09:57 Uhr

Minis und Jugendgruppe auf hoher See

Diesen Artikel bewerten
(2 Bewertungen)
Vermutlich zum letzten mal in diesem Jahr wurde das Schlauchboot des THW Naila zu Wasser gelassen.

Auf dem „Dienstplan“ der Kleinsten, unserer Mini´s, stand letzten Samstag ein Ausflug mit dem Schlauchboot.

Sichtlich begeistert von diesem Vorhaben konnte pünktlich um 10 Uhr die Fahrt Richtung Lichtenberger See gestartet werden. Zur Unterstützung der Mini´s war diesmal die Nailaer Jugendgruppe auch mit an den See gefahren.

Sie halfen den Kleinsten beim Ab- und Aufladen des Schlauchbootes. Nachdem alle Minis den Umgang mit den Schwimmwesten geübt, und eine Paddeleinweisung durch den 1. Paddel-Oberkommandeur Werner Meyer erhalten hatten, konnte abgelegt werden. Mit vollem Elan ruderten die Mini´s quer über den ganzen See.

 

Nach diesem großen Ausflug durfte natürlich auch die Jugendgruppe eine Runde über den See drehen. Gegen Mittag wurde alles wieder aufgeladen. Sichtbar müde und schlapp waren um 12 Uhr alle wieder in der Unterkunft eingetroffen.