Sattelzug auf Wiese verunglückt

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173...
Mehr lesen ...

Spaß und Ausbildung bei den Minis

Spaß und Ausbildung bei den Minis

"Wir sind unglaublich stark" stand auf dem Terminplan für die Minigruppe. Und das wurde dann am...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Am Samstag morgen trafen sich die DLRG und das THW aus Naila am Lichtenberger See zu einer...
Mehr lesen ...

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Am Morgen des 3. Juli kam es zu einem verheerenden Busunfall auf der BAB 9 in Richtung Süden bei...
Mehr lesen ...

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Gerne folgten die Nailaer THWler einer Einladung der Feuerwehr Birkenhügel. Zum Leistungsmarsch der...
Mehr lesen ...

  • Sattelzug auf Wiese verunglückt

    Sattelzug auf Wiese verunglückt

  • Spaß und Ausbildung bei den Minis

    Spaß und Ausbildung bei den Minis

  • Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

    Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

  • Katastrophales Busunglück auf BAB 9

    Katastrophales Busunglück auf BAB 9

  • Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

    Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Dienstag, den 13. Oktober 2009 um 09:57 Uhr

Minis und Jugendgruppe auf hoher See

Diesen Artikel bewerten
(2 Bewertungen)
Vermutlich zum letzten mal in diesem Jahr wurde das Schlauchboot des THW Naila zu Wasser gelassen.

Auf dem „Dienstplan“ der Kleinsten, unserer Mini´s, stand letzten Samstag ein Ausflug mit dem Schlauchboot.

Sichtlich begeistert von diesem Vorhaben konnte pünktlich um 10 Uhr die Fahrt Richtung Lichtenberger See gestartet werden. Zur Unterstützung der Mini´s war diesmal die Nailaer Jugendgruppe auch mit an den See gefahren.

Sie halfen den Kleinsten beim Ab- und Aufladen des Schlauchbootes. Nachdem alle Minis den Umgang mit den Schwimmwesten geübt, und eine Paddeleinweisung durch den 1. Paddel-Oberkommandeur Werner Meyer erhalten hatten, konnte abgelegt werden. Mit vollem Elan ruderten die Mini´s quer über den ganzen See.

 

Nach diesem großen Ausflug durfte natürlich auch die Jugendgruppe eine Runde über den See drehen. Gegen Mittag wurde alles wieder aufgeladen. Sichtbar müde und schlapp waren um 12 Uhr alle wieder in der Unterkunft eingetroffen.