THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Am 11.03.18 wurde der Fachberater des THW Naila alarmiert. ...
Mehr lesen ...

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Alarmzeit 01.03.2018 21:53 Eingesetzte Fahrzeuge: MTW 21/10 MZKW 24/54 mit 56 KVA Aggregat Lima ...
Mehr lesen ...

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

  • Vermisstensuche in Lerchenhügel

    Vermisstensuche in Lerchenhügel

  • Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

    Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

  • Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

    Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

Mittwoch, den 27. Oktober 2010 um 09:21 Uhr

THW Naila modernisiert seinen Internetauftritt

Diesen Artikel bewerten
(2 Bewertungen)

Der THW Ortsverband freut sich, seinen neuen Internetauftritt vorzustellen.
Es sind noch nicht alle Inhalte vollständig hinterlegt und an der einen oder anderen Stelle muss das Layout noch abgestimmt werden. Aber schon jetzt können die wichtigsten Informationen zum THW Naila abgerufen werden.

Die Startseite wurde komplett neu konzeptioniert. So findet man gleich zu Beginn die wichtigsten Berichte von Einsätzen und sonstigen wichtigen Informationen.
Außerdem wurde ein Kommentar- und Bewertungssystem eingeführt. Somit kann jeder User bequem seine Kommentare zu Berichten abgeben und diese auch bewerten.
Eine Bilder-Galerie wird es nicht mehr in der bisherigen Form geben. Ab sofort werden die Bildergalerien direkt an den Bericht angehängt, so dass man alle Informationen zu einem Bericht direkt auf einer Seite hat und sich nicht mühsam zur Galerie klicken muss.

Die neue Internetseite wird sich in den nächsten Wochen noch mit viel Leben füllen. Die zuständigen Helfer bitten daher um etwas Geduld, wenn der eine oder andere Punkt noch nicht so erstellt ist wie er sein sollte. Verbesserungsvorschläge und/oder konsturktive Kritik sind aber immer willkommen.