THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Am 11.03.18 wurde der Fachberater des THW Naila alarmiert. ...
Mehr lesen ...

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Alarmzeit 01.03.2018 21:53 Eingesetzte Fahrzeuge: MTW 21/10 MZKW 24/54 mit 56 KVA Aggregat Lima ...
Mehr lesen ...

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

  • Vermisstensuche in Lerchenhügel

    Vermisstensuche in Lerchenhügel

  • Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

    Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

  • Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

    Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

Sonntag, den 28. November 2010 um 21:30 Uhr

Alarm vom Notfallmanager der Bahn

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Der Alarm ging 26.11. gegen 8.00 Uhr morgens ein. In der Nacht war für den noch jungen Winter aussergewöhnlich viel Schnee gefallen. Dazu kam nahezu Windstille und so verblieb der schwere Schnee auf den Bäumen.

Der Notfallmanager der DB alarmierte das THW Naila, da die Bahnstrecke an der "schiefen Ebene" bei Stammbach durch umgefallene Bäume blockiert war.

Also rückte der technische Zug mit allen Motorsägen, die im Ortsverband verfügbar sind aus und beseitigte das Problem.

Zuletzt geändert am: Freitag, den 03. Dezember 2010 um 22:19 Uhr