THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Am 11.03.18 wurde der Fachberater des THW Naila alarmiert. ...
Mehr lesen ...

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Alarmzeit 01.03.2018 21:53 Eingesetzte Fahrzeuge: MTW 21/10 MZKW 24/54 mit 56 KVA Aggregat Lima ...
Mehr lesen ...

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

  • Vermisstensuche in Lerchenhügel

    Vermisstensuche in Lerchenhügel

  • Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

    Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

  • Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

    Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

Samstag, den 03. März 2012 um 22:57 Uhr

Unfall mit Todesfolge auf der BAB 9

Diesen Artikel bewerten
(1 Bewertung)

Samstag Morgen gegen 4 Uhr wurde über Funkweckeralarm die Verbindungsperson des THW-Naila auf die BAB 9 zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen.

Am Unfallort eingetroffen, bot sich den Helfern eine furchtbare Lage, da bei dem schweren Unfall, in den ein Personenwagen und ein LKW verwickelt waren, zwei junge Leute zu Tode gekommen waren.

Da sich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet hatte und auch Sachverständige zur Spurensicherung hinzugezogen wurden, musste die Unfallstelle besonders hell und weitläufig ausgeleuchtet werden. Dies war die Aufgabe der weiter alarmierten THWler aus Naila, die mit dem Lichtmastfahrzeug angerückt waren.