Erste Hilfe Ausbildung

Erste Hilfe Ausbildung

Auch diesmal wieder verstand es Ernst Schuster die Erste Hilfe-Ausbildung für den technischen Zug...
Mehr lesen ...

Holzbearbeitung und Stromkreis

Holzbearbeitung und Stromkreis

Beim Bau der Tischlampe zeigten die Minis Fähigkeiten auf den verschiedensten Gebieten. Es galt das...
Mehr lesen ...

Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

Alarm 18.01.2018 04:32 Uhr Zwischen Regnitzlosau und Hof Süd kam es zum Brand eines Fahrzeuges In ...
Mehr lesen ...

Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

Verkehrsabsicherung zwischen Anschlussstelle Münchberg - Nord und Gefrees ...
Mehr lesen ...

Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Eingesetzte Ortsverbände: Hof und Naila Alarm: 06.01.2018 23:44  
Mehr lesen ...

  • Erste Hilfe Ausbildung

    Erste Hilfe Ausbildung

  • Holzbearbeitung und Stromkreis

    Holzbearbeitung und Stromkreis

  • Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

    Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

  • Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

    Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

  • Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

    Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Samstag, den 14. Juli 2012 um 21:35 Uhr

Gratulation zur Hochzeit Nadine und Benny!

Diesen Artikel bewerten
(1 Bewertung)

Das Wetter konnte sich heute zwischen Sonnenschein und Regen nicht so richtig entscheiden. Aber Nadine und Benny waren sich absolut sicher, sich das Ehe-Ja-Wort zu geben.

Und so bereiteten sich auch die Kameraden vom THW-Naila auf die Trauung vor und rückten mit starker Besetzung zur Kirche nach Döbra aus. Dort wurde dann die bereits erprobte "Hebekissen-Sekt-Orangensaft-Abfüllmaschine" aufgebaut.

Als das Brautpaar aus der Kirche kam durften weiße Tauben aufsteigen und gleich danach mixten sich Nadine und Benny ein Glas, um das erste Mal als Eheleute miteinander anzustoßen.

Bevor sich die Gesellschaft zum Hochzeitslokal in Bewegung setzte, mussten noch überdimensionale Papierflieger gebaut werden und beide kamen sicher beim anschließenden durchsägen eines mächtigen Baumstammes schon mal gemeinsam richtig ins Schwitzen. Auch das Wetter meinte es schließlich gut und wartete mit dem nächsten Regenduscher bis alle Anwesenden gratuliert hatten.