THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Am 11.03.18 wurde der Fachberater des THW Naila alarmiert. ...
Mehr lesen ...

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Alarmzeit 01.03.2018 21:53 Eingesetzte Fahrzeuge: MTW 21/10 MZKW 24/54 mit 56 KVA Aggregat Lima ...
Mehr lesen ...

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

  • Vermisstensuche in Lerchenhügel

    Vermisstensuche in Lerchenhügel

  • Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

    Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

  • Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

    Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

Montag, den 18. Februar 2013 um 07:21 Uhr

Polizei Naila informiert sich beim THW Ortsverband Naila

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Die Führungskräfte der Polizeiinspektion Naila besuchten Anfang Februar den THW Ortsverband Naila.

 

Der Ortsbeauftragte des Ortsverbandes, Gerhard Wolfrum, informierte die Gesetzeshüter über die vielseitigen Aufgabenbereiche und internationalen Einsatzgebiete sowie die technischen Unterstützungsmöglichkeiten. Unter anderem stellte er auch den organisatorischen Aufbau der Bundesbehörde mit ihren 99% ehrenamtlichen Helfern vor.

Nach dem Vortrag konnten die Polizisten vor Ort die Einsatzfahrzeuge und die diversen technischen Gerätschaften, wie Lichtmasten, Pumpen, Gerüste und Abstützmaterial begutachten. "Mit dem Wissen der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des THW können zukünftige Problemstellungen bei polizeilichen Einsätzen effizienter abgearbeitet werden", betonte Inspektionsleiter Klaus Bernhardt in seinem Schlusswort an den THW-Chef Gerhard Wolfrum.