Sattelzug auf Wiese verunglückt

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173...
Mehr lesen ...

Spaß und Ausbildung bei den Minis

Spaß und Ausbildung bei den Minis

"Wir sind unglaublich stark" stand auf dem Terminplan für die Minigruppe. Und das wurde dann am...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Am Samstag morgen trafen sich die DLRG und das THW aus Naila am Lichtenberger See zu einer...
Mehr lesen ...

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Am Morgen des 3. Juli kam es zu einem verheerenden Busunfall auf der BAB 9 in Richtung Süden bei...
Mehr lesen ...

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Gerne folgten die Nailaer THWler einer Einladung der Feuerwehr Birkenhügel. Zum Leistungsmarsch der...
Mehr lesen ...

  • Sattelzug auf Wiese verunglückt

    Sattelzug auf Wiese verunglückt

  • Spaß und Ausbildung bei den Minis

    Spaß und Ausbildung bei den Minis

  • Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

    Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

  • Katastrophales Busunglück auf BAB 9

    Katastrophales Busunglück auf BAB 9

  • Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

    Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Samstag, den 01. März 2014 um 09:38 Uhr

LKW Unfall fordert Merlo Einsatz

Diesen Artikel bewerten
(1 Bewertung)

Der Morgen des 27.1.14 begann für einige Helfer des THW Naila schon sehr früh, genauer gesagt um 3:50 Uhr. LKW Unfall BAB9, hieß die Mitteilung, mit der die Helfer vom Alarmempfänger geweckt wurden. Bereits kurze Zeit später war der Nailaer Fachberater an der Unfallstelle eingetroffen.

Ein umgestürtzter LKW-Anhänger lag auf der Autobahn und hatte Ladung verloren.

Kurz darauf wurden weitere Einsatzkräfte des THW nachalarmiert. Aufgabe war es die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten. Zusätzlich wurde das gerufene Bergungsunternehmen beim Umladen des Kunststoffgranulates unterstützt.

Hier zeigte sich wieder die universelle Einsetzbarkeit des Teleskopradladers. Die ganze Bergungsaktion zog sich noch bis in den späten Nachmittag, bevor die Autobahn wieder komplett befahrbar war.

 

Zuletzt geändert am: Samstag, den 01. März 2014 um 17:50 Uhr

Bild Galerie