Sattelzug auf Wiese verunglückt

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173...
Mehr lesen ...

Spaß und Ausbildung bei den Minis

Spaß und Ausbildung bei den Minis

"Wir sind unglaublich stark" stand auf dem Terminplan für die Minigruppe. Und das wurde dann am...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Am Samstag morgen trafen sich die DLRG und das THW aus Naila am Lichtenberger See zu einer...
Mehr lesen ...

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Am Morgen des 3. Juli kam es zu einem verheerenden Busunfall auf der BAB 9 in Richtung Süden bei...
Mehr lesen ...

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Gerne folgten die Nailaer THWler einer Einladung der Feuerwehr Birkenhügel. Zum Leistungsmarsch der...
Mehr lesen ...

  • Sattelzug auf Wiese verunglückt

    Sattelzug auf Wiese verunglückt

  • Spaß und Ausbildung bei den Minis

    Spaß und Ausbildung bei den Minis

  • Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

    Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

  • Katastrophales Busunglück auf BAB 9

    Katastrophales Busunglück auf BAB 9

  • Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

    Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Samstag, den 17. Mai 2014 um 21:11 Uhr

Ständige hohe Einsatzbereitschaft bewiesen

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Kurz nach 17.00 Uhr klingelte am heutigen Samstag das Telefon. Über die Geschäftstelle Hof wurde informiert, dass für das THW Naila soeben ein Einsatzbefehl vom Landesverband Bayern eingegangen ist.

Serbien hatte zuletzt durch die katastrophalen Regenfälle EU-Hilfe angefordert. Aus Deutschland stehen dafür die HCP (High Capacity Pumping)-Einheiten des Technischen Hilfswerkes zur Verfügung. Für eine solche Einheit wurde die Hochleistungspumpe Hannibal und ein erfahrener Pumpenspezialist angefordert.

Noch während die Details des Einsatzauftrages mit dem Landesverband geklärt wurden, lief die Herstellung der Marschbereitschaft und die Personalklärung an. Weniger als zwei Stunden nach der ersten Information verlies der Einsatztrupp die Unterkunft in Richtung Nabburg, wo die Sammelstelle für die HCP-Einheit ist.

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 08:45 Uhr