Erste Hilfe Ausbildung

Erste Hilfe Ausbildung

Auch diesmal wieder verstand es Ernst Schuster die Erste Hilfe-Ausbildung für den technischen Zug...
Mehr lesen ...

Holzbearbeitung und Stromkreis

Holzbearbeitung und Stromkreis

Beim Bau der Tischlampe zeigten die Minis Fähigkeiten auf den verschiedensten Gebieten. Es galt das...
Mehr lesen ...

Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

Alarm 18.01.2018 04:32 Uhr Zwischen Regnitzlosau und Hof Süd kam es zum Brand eines Fahrzeuges In ...
Mehr lesen ...

Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

Verkehrsabsicherung zwischen Anschlussstelle Münchberg - Nord und Gefrees ...
Mehr lesen ...

Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Eingesetzte Ortsverbände: Hof und Naila Alarm: 06.01.2018 23:44  
Mehr lesen ...

  • Erste Hilfe Ausbildung

    Erste Hilfe Ausbildung

  • Holzbearbeitung und Stromkreis

    Holzbearbeitung und Stromkreis

  • Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

    Verkehrsabsicherung nach brennenden Fahrzeug A93

  • Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

    Verkehrsabsicherung Verkehrsunfall mit LKW A9

  • Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

    Restmüll gerät in Lagerhalle in Brand

Mittwoch, den 19. Oktober 2005 um 15:07 Uhr

THW Naila macht die Nacht zum Tag

Diesen Artikel bewerten
(1 Bewertung)

Dienstag Abend 19:30Uhr, es wird plötzlich taghell auf dem Autobahnparkplatz Lipperts.

Grund hierfür war eine Großkontrolle der Verkehrspolizei Hof und der Beamten des ZOLL.
Die VPI hatte das THW Naila gebeten, den Parkplatz Lipperts in Fahrtrichtung Süden für diesen Einsatz komplett auszuleuchten.

16 Nailaer Helfer machten sich am Dienstag gegen 18:30 Uhr auf den Weg um sich dieser Aufgabe zu stellen. Nachdem abgeklärt wurde, wie die Beleuchtungsgeräte zu platzieren waren, begannen die THW´ler mit dem Aufbau. Verbaut wurden  drei Powermoon Leuchten, LIMA, 56kvA Aggregat mit Lichtmast und verschieden Strahlern. Nachdem die ca. 400 Meter Stromkabel verlegt waren, wurde das komplette "Lichtsystem" hochgefahren. Mit einer Gesamtlichtleistung von ca. 30000 Watt konnte nun eine schattenfreie Ausleuchtung erreicht werden.

Gegen 22.30Uhr war der Einsatz beendet und und es wurde mit dem Abbau begonnen. Nach ca. 1 Stunde konnten die Nailaer wieder in ihre Unterkunft zurückkehren.

Zuletzt geändert am: Freitag, den 13. August 2010 um 15:37 Uhr