Sattelzug auf Wiese verunglückt

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173...
Mehr lesen ...

Spaß und Ausbildung bei den Minis

Spaß und Ausbildung bei den Minis

"Wir sind unglaublich stark" stand auf dem Terminplan für die Minigruppe. Und das wurde dann am...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Am Samstag morgen trafen sich die DLRG und das THW aus Naila am Lichtenberger See zu einer...
Mehr lesen ...

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Am Morgen des 3. Juli kam es zu einem verheerenden Busunfall auf der BAB 9 in Richtung Süden bei...
Mehr lesen ...

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Gerne folgten die Nailaer THWler einer Einladung der Feuerwehr Birkenhügel. Zum Leistungsmarsch der...
Mehr lesen ...

  • Sattelzug auf Wiese verunglückt

    Sattelzug auf Wiese verunglückt

  • Spaß und Ausbildung bei den Minis

    Spaß und Ausbildung bei den Minis

  • Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

    Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

  • Katastrophales Busunglück auf BAB 9

    Katastrophales Busunglück auf BAB 9

  • Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

    Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Sonntag, den 29. Mai 2016 um 08:38 Uhr

Bewegen von Lasten

Diesen Artikel bewerten
(1 Bewertung)

6 Reifen, 130PS und 12 Tonnen schwer, das ist er,unser guter Gerätekraftwagen 1 (GKW1).
Und was macht man mit so einem schweren Fahrzeug?

Ganz Klar!!!! Man stellt ihn auf ganz normale Gläser

Das war eine der Aufgaben,die wir uns bei unseren letzten beiden Diensten stellten und seht selbst,es hat geklappt.
Unser Ausbildungsthema lautete "Bewegen von Lasten" ob mit einfachen Dingen wie einer Brechstange oder einen Wuchtbaum bis hin zu modernster hebe Technik wie einen Hydraulischen Büffel, hydraulischen Hydropressen, Hebekissen oder einen ganz normalen Spreizer.So konnten wir viele schwere Dinge bewegen und oft hilfreiche Tricks anwenden.Tonnenschwere Beton- und Metallteile, selbst ganze LKWs konnten auf dem Gelände hin und her bewegt werden,ohne ein Rad auch nur zu bewegen. Zum Abschluss ging es dann um viel Feingefühl als der 12 Tonnen GKW 1 auf den Gläsern sanft abgestellt werden musste.

Schaut doch mal bei uns vorbei denn auch du kannst einen LKW mit nur einen Finger in der Luft halten.

Nächster Dienst:
3.6.16 18.30Uhr Thema: Leiterhebel

Bild Galerie