THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Vermisstensuche in Lerchenhügel

Am 11.03.18 wurde der Fachberater des THW Naila alarmiert. ...
Mehr lesen ...

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

Alarmzeit 01.03.2018 21:53 Eingesetzte Fahrzeuge: MTW 21/10 MZKW 24/54 mit 56 KVA Aggregat Lima ...
Mehr lesen ...

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

  • Vermisstensuche in Lerchenhügel

    Vermisstensuche in Lerchenhügel

  • Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

    Scheune brennt in Grossenau bei Zell nieder

  • Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

    Beleuchtungsübung Stadtkirche Naila

Dienstag, den 26. Juli 2016 um 22:55 Uhr

Gas-Alarm

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Bei Bauarbeiten auf einem Werksgelände in Selbitz hat am Dienstagvormittag ein Baggerfahrer eine 8 Bar Gashochdruckleitung beschädigt.

Um 9.16 Uhr löste die Integrierte Leitstelle Hochfranken Großalarm aus. Die alarmierten Hilfskräfte übernahmen die großräumige Absperrung, Verkehrsumleitungen und spätere Messungen. Mitarbeiter von einem Energieversorgungsunternehmen sperrten die defekte Erdgas-Hochdruckleitung ab. Da Erdgas leichter ist als Luft ist, hat es sich schnell verflüchtigt. So konnte schon nach kurzer Zeit die Straßensperrung aufgehoben werden.