Lust auf ATV?

Lust auf ATV?

Das THW bietet für Technik-Interessierte schon immer sehr viel. Seit es im Ortsverband Naila ein ATV...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

Übungen sind für jede Hilfsorganisation extrem wichtig, um für den Ernstfall bestens gerüstet zu...
Mehr lesen ...

Übung EU ModEX France 2018

Übung EU ModEX France 2018

Vom 24.04. - 27.04.18 fand in Südfrankreich die internationale Übung EU ModEX France 2018 statt. Sie...
Mehr lesen ...

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

  • Lust auf ATV?

    Lust auf ATV?

  • Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

    Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

  • Übung EU ModEX France 2018

    Übung EU ModEX France 2018

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Montag, den 30. Oktober 2017 um 22:56 Uhr

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173 zwischen Naila und Schwarzenbach / Wald gerufen.

Bei der Erkundung der LKW Beladung durch die Feuerwehr zeigte sich, dass sich vier Fässer mit Gefahrgut unter dem mit Stückgut beladenden LKW-Anhänger befanden. Nach Absprache mit der Einsatzleitung wurde zur Bergung der Fässer der THW-Teleskopradlader mit einem Atemschutzgeräteträger zur Einsatzstelle gerufen. Da sich der Schadensort auf einem abschüssigen, durchfeuchteten Feld befand, gestaltete sich die Bergung der Beladung recht schwierig und musste durch eine Seilwinde der Feuerwehr unterstützt werden. Nach der Bergung es verunglückten LKW musste die Bundesstraße durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des THW gereinigt werden.

Zuletzt geändert am: Donnerstag, den 02. November 2017 um 22:22 Uhr