Lust auf ATV?

Lust auf ATV?

Das THW bietet für Technik-Interessierte schon immer sehr viel. Seit es im Ortsverband Naila ein ATV...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

Übungen sind für jede Hilfsorganisation extrem wichtig, um für den Ernstfall bestens gerüstet zu...
Mehr lesen ...

Übung EU ModEX France 2018

Übung EU ModEX France 2018

Vom 24.04. - 27.04.18 fand in Südfrankreich die internationale Übung EU ModEX France 2018 statt. Sie...
Mehr lesen ...

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

Im Spätherbst 2017 siedelte sich in einem Seitental der Wilden Rodach im Frankenwald ein Biber in...
Mehr lesen ...

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Häufig arbeiten THW und Polizei in Einsätzen zusammen. Also galt es auch mal die Neugierde der j...
Mehr lesen ...

  • Lust auf ATV?

    Lust auf ATV?

  • Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

    Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Hof

  • Übung EU ModEX France 2018

    Übung EU ModEX France 2018

  • THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

    THW sorgt für sichere Koexistenz von Mensch und Biber

  • Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

    Minis zu Besuch bei der Polizei in Hof

Samstag, den 18. November 2017 um 13:45 Uhr

Jahresabschlussfeier 2017

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)
v.l: Klaus Bernhardt, Dominik Schultz, Jens Saalfrank, Gerhard Wolfrum,  Johannes Wolfrum, Markus Roßner, Sascha Knipp, Doreen Blumer und 1. Bürgermeister Frank Stumpf. v.l: Klaus Bernhardt, Dominik Schultz, Jens Saalfrank, Gerhard Wolfrum, Johannes Wolfrum, Markus Roßner, Sascha Knipp, Doreen Blumer und 1. Bürgermeister Frank Stumpf.

es wurde nicht nur über das vergangene Jahr 2017 berichtet sondern auch verdiente und langjährige Helfer geehrt,

in diesem Jahr traf man sich zur traditionellen Feier am Jahresende im Gutshof Culmitzhammer. Ortsbeauftragter Gerhard Wolfrum freute sich darüber, dass so viele Mitglieder der Einladung gefolgt sind. Neben dem 1. Bürgermeister der Stadt Naila konnte er auch Vereinsmitglieder und Vertreter von Polizei, Feuerwehr und THW begrüßen.

In seiner Ansprache erläuterte der Ortsbeauftragter das „Wörtchen Heimat“ das heutzutage immer mehr Bedeutung in der Gesellschaft findet. Auch in einem Verein oder einer Organisation wie das THW kann man ein Stück Heimat finden. Denn wo Menschen sich zusammenfinden, ein gemeinsames Ziel oder eine Aufgabe haben, dort lässt sich auch mit Zuversicht etwas bewegen, in der Hoffnung, Not zu lindern, Schäden abzuwehren und Gefahren zu verringern, denn das ist unsere Aufgabe.

Großes Lob und Anerkennung sprach der Ortsbeauftragte für die Aktiven des Ortsverbandes aus. „Eure Kraft, Euer Leistungswille und Euer Einsatz sorgt dafür, dass wir trotz aller schwierigen Einsatzaufgaben immer helfen konnten. Auch wenn manche Einsätze nicht immer einfach zu verkraften waren, konntet Ihr oft das Leid der Bevölkerung lindern und den Betroffenen helfen. Besonders Stolz können wir auf das abgelaufene Jahr zurückblicken.“ Bei einem kurzen Jahresrückblick wurden die zahlreichen Aktionen, Übungen und Einsätze gewürdigt.

Doreen Blumer von der THW Geschäftsstelle, aber auch der 1. Bürgermeister der Stadt Naila bedankte sich bei den Ehrenamtlichen für die gute Zusammenarbeit, die sich gemeinnützig beteiligen und ihre Freizeit für das Gemeinwohl opfern.

Im Anschluss wurden die Helfer für Ihre verdiente und langjährige Mitarbeit ausgezeichnet.

Folgende aktive Kameraden wurden geehrt:

Helferzeichen in Gold : Sascha Knipp

10 Jahre Mitgliedschaft: Dominik Schultz, Markus Roßner, Johannes Wolfrum

20 Jahre Mitgliedschaft: Sascha Knipp

30 Jahre Mitgliedschaft: Jens Saalfrank

40 Jahre Mitgliedschaft: Gerhard Wolfrum