thw-naila-header-001.jpg
Freitag, den 19. Januar 2007 um 03:43 Uhr

Sturm "Kyrill" hält THW auf Trab

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Auch das THW Naila ist seit Donnerstag abend im Einsatz, um die Schäden vom Sturm " Kyrill" zu beseitigen.

Donnerstag wurde ab 17:00 Uhr ein Bereitschaftsdienst in der Unterkunft Naila eingerichtet. Gegen 21:00 Uhr wurde dann das THW von der Feuerwehr Naila auf die B173 gerufen um auf Höhe Schübelhammer umgestürzte Bäume zu beseitigen. MTW, GKW I und GKW II rückten sofort zur Einsatzstelle aus.

Nachdem die Bäume beseitigt waren, wurde bereits auf der Rückfahrt in die Unterkunft der nächste Baum am Schlagberg entfernt. Noch während dieser Arbeit, wurden erneut Bäume bei Schübelhammer gemeldet, die anschließend durch das THW entfernt wurden.

Gegen 22:30 Uhr ereignete sich auf der A9 zwischen Berg und Naila ein schwerer LKW Unfall. Das THW wurde von der Verkehrspolizei Hof zur Verkehrsabsicherung alarmiert. Fast zeitgleich wurde ein Einsatz zwischen Berg und der B173 bei Brandstein abgewickelt, wo ein Baum auf einer Stromleitung lag. Gegen 0:30Uhr wurde die Bereitschaft in der Unterkunft aufgelöst, aber Freitag früh um 6:55Uhr wurde das THW Naila erneut alarmiert. Mit schwerem Räumgerät (Merlo) mußte die Strasse zwischen Oberleupoldsberg und Unterleupoldsberg befahrbar gemacht werden. Nach ca. 4 Stunden war auch diese Aufgabe erledigt.
Auf Anforderung der Fa. EON wurde von einem Trupp das Notstromaggregat des THW Naila nach Gottschalk bei Ahornberg gebracht, um vier landwirtschaftliche Anwesen mit Strom zu versorgen.

Zeitgleich machten sich die beiden Bergungsgruppen daran, die Zufahrt nach Schmölz bei Bernstein von Bäumen zu bereinigen. Freitag abend konnten alle Helfer wieder gesund in die Unterkunft einrücken.

Seit Samstag morgen 8:00Uhr ist auch das 185kvA Aggregat im Einsatz um für Strom zu sorgen. 

Bild Galerie