Sattelzug auf Wiese verunglückt

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173...
Mehr lesen ...

Spaß und Ausbildung bei den Minis

Spaß und Ausbildung bei den Minis

"Wir sind unglaublich stark" stand auf dem Terminplan für die Minigruppe. Und das wurde dann am...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Am Samstag morgen trafen sich die DLRG und das THW aus Naila am Lichtenberger See zu einer...
Mehr lesen ...

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Am Morgen des 3. Juli kam es zu einem verheerenden Busunfall auf der BAB 9 in Richtung Süden bei...
Mehr lesen ...

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Gerne folgten die Nailaer THWler einer Einladung der Feuerwehr Birkenhügel. Zum Leistungsmarsch der...
Mehr lesen ...

  • Sattelzug auf Wiese verunglückt

    Sattelzug auf Wiese verunglückt

  • Spaß und Ausbildung bei den Minis

    Spaß und Ausbildung bei den Minis

  • Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

    Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

  • Katastrophales Busunglück auf BAB 9

    Katastrophales Busunglück auf BAB 9

  • Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

    Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Freitag, den 01. Juli 2005 um 13:02 Uhr

Wohnhausgroßbrand in Bobengrün im Dezember 2004

Diesen Artikel bewerten
(1 Bewertung)
Wohnungsbrand in Bobengrün 2004 Wohnungsbrand in Bobengrün 2004 THW Naila

Seit 14.30 Uhr am 20. Dezember kämpften die örtlichen Feuerwehren in einem Wohnhaus in Bobengrün gegen starke Rauchentwicklung, die aus den Zwischendecken des hauptsächlich aus Holz bestehenden Hauses drang.

Als gegen 18.00 Uhr abends alle Bemühungen erfolglos blieben und offenes Feuer ausbrach, mußte Großalarm ausgelöst werden, da die äußeren Umstände sehr ungünstig waren. Es herrschten Temperaturen von ca. -20 Grad und das Wohnhaus stand in der Mitte von Bobengrün mit vielen Gebäuden in unmittelbarer Nähe.

Die Aufgabe des THW Naila war es zunächst die Zufahrtsstraßen großräumig abzusprerren, um den vielen Einsatzfahrzeugen den Zugang zu garantieren.

Das Feuer zerstörte das Wohnhaus nahezu vollständig und konnte erst in den Morgenstunden des nächsten Tages unter Kontrolle gebracht werden.

Anschließend verschlossen die Männer des THW die verbleibenden Zugangsmöglichkeiten zu den stark einsturzgefährdeten Resten des Gebäudes.

Um das Risiko des erneuten Aufflammens zu minimieren, wurde beschlossen das THW Kulmbach mit seiner Räumgruppe hinzuzuziehen und somit den großteils brennbaren Schutt rasch zu beseitigen.

Mit Einbrechen der Dunkelheit am 21. Dezember leuchtete dann das THW Naila mit seinem Beleuchtungsfahrzeug Lima die Schadenstelle aus.

Somit war der OV Naila mit 10 - 15 Männern über zwei Tage im Einsatz.


Bilder-Galerie:

Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Großbrand in Bobengrün
  • Großbrand in Bobengrün
  • Beschreibung: Bild vom Einsatz zum Großbrand in Bobengrün
Zuletzt geändert am: Sonntag, den 14. November 2010 um 00:29 Uhr