Sattelzug auf Wiese verunglückt

Sattelzug auf Wiese verunglückt

Naila. Gegen 7 Uhr wurde der Fachberater des THW zu einem Verkehrsunfall mit LKW auf die B173...
Mehr lesen ...

Spaß und Ausbildung bei den Minis

Spaß und Ausbildung bei den Minis

"Wir sind unglaublich stark" stand auf dem Terminplan für die Minigruppe. Und das wurde dann am...
Mehr lesen ...

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

Am Samstag morgen trafen sich die DLRG und das THW aus Naila am Lichtenberger See zu einer...
Mehr lesen ...

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Katastrophales Busunglück auf BAB 9

Am Morgen des 3. Juli kam es zu einem verheerenden Busunfall auf der BAB 9 in Richtung Süden bei...
Mehr lesen ...

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Gerne folgten die Nailaer THWler einer Einladung der Feuerwehr Birkenhügel. Zum Leistungsmarsch der...
Mehr lesen ...

  • Sattelzug auf Wiese verunglückt

    Sattelzug auf Wiese verunglückt

  • Spaß und Ausbildung bei den Minis

    Spaß und Ausbildung bei den Minis

  • Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

    Gemeinsame Ausbildung mit DLRG

  • Katastrophales Busunglück auf BAB 9

    Katastrophales Busunglück auf BAB 9

  • Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

    Jugendleistungsmarsch in Birkenhügel

Mittwoch, den 24. Juni 2009 um 18:55 Uhr

GFB Jugendzeltlager 2009

Diesen Artikel bewerten
(0 Bewertungen)

Wie jedes Jahr, fand auch 2009 ein Zeltlager der Jugendgruppen des THW Geschäftsführerbereiches Hof statt. mit dabei waren dieses Jahr die Jugendgruppen aus Bayreuth, Hof, Kronach und Naila....

 


Am Donnerstag dem 11.6 gegen 10Uhr, wurden die 12 Nailaer Jugendlichen mit ihren 3 Betreuern bereits auf dem Bayreuther Jugendzeltplatz erwartet. Veranstaltet wurde das diesjährige Zeltlager von den THW´ler aus Bayreuth.

Leider hatte anfangs der Wettergott wenig Mitleid, und so regnete es immer wieder als das große Mannschaftszelt für die Übernachtung aufgebaut wurde. Als dies erledigt war, konnte nach einer kurzen Begrüßung auch schon das erste Mittagessen eingenommen werden.

 

Anschließend  durfte man sich bei einer "Stadtrally" austoben, was auch allen viel Spaß bereitete.

 

Nach dem Abendessen hatten die Nachwuchs THW´ler noch genügend Zeit zur freien Verfügung, in der man auch den ein oder anderen Schabernack treiben konnte.

Am Lagerfeuer endetet der ersten Tag und die Nacht auf den Feldbetten begann

 

Frisch und munter stand am Freitag der Besuch einer Tropfsteinhöhle sowie einer Sommerrodelbahn in Pottenstein an.

Das Rodeln machte allen mindestens genau so viel Spaß, wie der anschließende Trip zwischen Stalakiten und Stalagmiten.

Nach der Rückfahrt wurde erst einmal ein ordentliches Abendessen eingenommen. Abschließend des zweiten Abends, wurde noch ein Film auf Leinwand geschaut.

Samstagmorgen konnten die Jugendlichen im Urweltmuseum sehen, wie es auf unserer Erde vor Millionen von Jahren ausgesehen hat.

Nach dem Mittagessen stand noch der Besuch im Schwimmbad  „Kreuzsteinbad“  an.

Der letzte gemeinsame Abend klang mit einer geselligen Runde am Lagerfeuer aus.

Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen, konnten die Zelte wieder abgebaut und der Zeltplatz gereinigt werden. Sichtlich begeistert aber auch geschafft und Müde trafen alle Jugendlichen und Betreuer am Sonntagmittag wieder in Naila ein.